Matilda Einstein

Matilda im Kuschelhaus

5. August 2016 - 8. Oktober 2022

4. Juli 2017, Einzug bei Einsteins

Matildas Köpfchen
Matilda in der Gruppe
Matildas Gevburtstag
Matilda beim Mittagessen

Dass Matilda ins Regenbogenland gezogen ist, hat uns alle sehr getroffen. Sie war die Seele unserer Gruppe, immer besonnen, freundlich und hilfsbereit. Ich kann mich nicht erinnermuigen, sie nur einmal ungeduldig oder aggressiv erlebt zu haben.

Matilda kam damals mit ihrem Ömchen zur Einsteinfamilie, als sie selber noch ganz viel Baby war. Sie hat sich schnell in der Gruppe zurechtgefunden, was auch bestimmt daran lag, dass Taleke und Butje ihre Pflegeeltern wurden. Es war eine wunderbare Zeit für Matilda: sie hatte nun „Eltern“ und ihr Ömchen, viele Freundinnen und war einfach nur glücklich! Aber auch Sie musste es lernen, dass es Abschiede für immer gibt, man sehr traurig sein kann und gar keine Lust mehr zum Spielen hat. Taleke und Butje haben ihr dann aber erklärmuigt, dass man nicht in der Traurigkeit steckenbleiben darf. Das ist nicht einfach, aber wir müssen das alle lernen, sonst klappt das Leben nicht.


Tammarine hat Matildas Umzug am meisten getroffen: denn sie war ihr Behindertenbegleitsäuli. Ich bemühe mich jetzt sehr um Tammarine und passe auf, dass sie keiner wegen ihrer Krankheit ärgert. Das ist bei den Einsteins so, dass immer auf Schwache, Ängstliche oder andere Besonderheiten Rücksicht genommen wird. Als ich hier einzog, war ich auch etwas schwierig, weil ich so überängstlich war und nicht spielen wollte. Matilda hat das sofort gemerkt und mir gezeigt, wie schön das Leben in der Gruppe sein kann. Ängstlich bin ich schon lange nicht mehr. Ich hoffe nur, dass ich ein guter Nachfolger für Matilda sein kann. 


Die Einsteinfamilie hat eine lange Tradition: es begann mit Hanniball, Mozartine und Krawatti! Der gab dann alles an Knutschi (Jasper Einstein) weiter, der dann an Wilhelmina, die dann an Taleke und Taleke an Matilda!! So, und nun bin ich dran!! Das sind ganz schön große Pfotenspuren, in die ich da getreten bin! Aber ich habe es Matilda versprechmuigt, dass ich das, was sie mir vermuigt hat, an meine Freunde weitergebe.