Ömchen Mia Einstein

Mia auf Fredesons Sofa

6. Juni 2015

Einzug bei Einsteins

23. Dezember 2022

Mia ist von der Hamburger Nothilfe zu uns gekommen. Sie hatte sogar - wie auch Anile und Jarla - wieder einen eigenen Fahrdienst. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses süße Ömchen aufnehmen durften. Natürlich habe ich sie gleich auf mein Sofa gelassen. Vormittags trägt Oma sie manchmal zu uns oder auch, wenn auf Mias Etage alles sauber gemacht werden muss. Mia kann sich noch nicht so gut orientieren und die Rampen schafft sie noch nicht so gut. 

In den ersten Tagen musste sich Mia ausruhen und ist fast gar nicht aus ihrem Häuschen gekommen. Oma hat ihr das Futter ans Haus gelegt und wir sind dann halt zum Ömchen gegangen. Es kümmert sich sich immer einer von uns um Mia, anfangs wechselten sich Anile und Jarla ab, weil ich mich dann gut um Tammarine kümmern konnte. Wenn das Ömchen auf meinem Sofa liegt, kümmert sich Tammarine um sie und ich mich dann um beide. Dann können Jarla und Anile Fangen oder Wettrennen spielen. 

Inzwischen ist es so, dass wir gerne alle bei Mia auf der Etage liegen wollen. Oma hat die Einrichtung             komplett umgeräumt, so dass jeder einen Schlafplatz hat. Ömchen gefällt das                                  total gut, wenn wir alle bei ihr sind. Sie kommt dann aus ihrem Haus und                                       guckt, was wir machen. Und wenn wir alle durcheinander laufen,

                                                            liegt sie glücklich in ihrem Haus und guckt uns zu.

                                                                            Wir wollen noch ganz viel mit Mia erleben.